Koh Rong Samloem Reisebericht

Koh Rong Samloem: Ein kleines Paradies vor der Küste von Kambodscha

Irgendwie will ich diesen Beitrag gar nicht schreiben. In gewisser Weise würde ich es vorziehen, dass niemand von diesem Ort erfährt, so dass er genau so bleibt, wie er ist. Koh Rong Samloem (auch bekannt als Koh Rong Samlem oder Koh Rong Saloem) ist ein absolutes Juwel. Ein magischer Ort, wie mein Freund es während unserer Zeit dort mehrmals täglich nannte.

Während ich diesen Artikel schreibe, liege ich auf einer bequemen Strandliege direkt am weißen Sandstrand. Hinter mir steht unser kleiner Bungalow am Rande des Dschungels, und vor mir glänzt das kristallklare, warme Wasser von Saracen Bay in der Sonne.

Irgendwie hat Koh Rong Samloem es bisher geschafft, den Massentourismus fern zu halten. Es gibt eine Reihe von kleinen Resorts am Strand von Saracen Bay, aber alle bestehen aus kleinen Bungalows, Hütten oder sogar Baumhäusern.

Koh Rong Samloem: Ein Paradies mit endlosen weißen Sandstränden

Es gibt hier keine Autos, keine Tuktuks, keine Straßen. Der “Fußweg” auf die andere Seite der Insel entspricht der Beschreibung Fußweg nur ansatzweise. Hier wurde seit Ewigkeiten nicht gerodet, und so steigen wir bei unserem Versuch, die Insel in Flip-Flops zu überqueren (Hinweis am Rande: schlechte Idee! Zieht euch ordentliche Schuhe an), immer wieder über umgefallene Bäume und kleine Felsen. Es gibt bei uns im Resort kein warmes Wasser; Strom kommt von einem Generator und ein paar Solarzellen, und ist nur für ein paar Stunden in der Nacht verfügbar. Wifi ist noch eine Sache der Zukunft. Dies ist ein Ort zum Entspannen. Ein Ort, an dem man den Alltag vergessen kann.

Koh Rong Samloem Krabben
Meine faszinierende Quelle der Unterhaltung: Tausende von kleinen Krabben am Strand von Koh Rong Samloem, die ihren Tag damit verbringen, Sand in kleine Kugeln zu rollen. Sie sind auf der Suche nach Nahrung und separieren so den bereits durchsuchten Sand vom Rest.

Anreise: Wie man nach Koh Rong Samloem kommt

Kog Rong Samloem kann nur per Boot erreicht werden. Es gibt ein paar Optionen zur Auswahl, die meisten davon bringen euch an den Saracen Bay Pier auf der Ostseite der Insel. Abfahrtsort für alle Boote ist Sihanoukville auf dem kambodschanischen Festland.

Die beliebteste Option und die, die wir gewählt haben, weil wir einen Rabatt von unserem Resort dafür bekamen, ist das “Party Boat”. Es legt von Sihanoukville am Serendipity Pier um 9.30 Uhr ab, macht eine kurzen Stop zum schwimmen und schnorcheln in Koh Tas und kommt zwischen 12 Uhr und 12.30 auf Koh Rong Samloem an. Ein Ticket für Hin- und Rückreise mit dem Party Boat kostet 25 US-Dollar.

Dieses Boot ist übrigens besser als es klingt. Es gibt einen Speisesaal, eine Lounge mit bequemen Sofas und ein Sonnendeck. Das Essen war auch überraschend gut, wir bekamen kleine Brioches als Frühstückssnack und es wurde ein Mittagsbuffet mit gebratenem Reis, verschiedenen Curries, gebratenem Gemüse und frittierten Tintenfischringen aufgetischt. Zum Nachtisch gab es jede Menge frisches Obst.

Tip: Inzwischen bietet das Unternehmen, welches das Party Boat betreibt, auch ein Speed Boat an für USD 30 Hin- und Rückfahrt. Details dazu findet ihr auf deren Website.

Koh Rong Samloem Tagesausflug

Wenn ihr nur für einen Tagesausflug nach Koh Rong Samloem fahren wollt, könnt ihr mit dem selben Boot um 15.30 zum Festland zurückkehren und kommt damit gerade rechtzeitig zum Sonnenuntergang wieder in Sihanoukville an. Bei uns gab’s keine große Party auf dem “Party Boat”, Koh Rong Samloem scheint nicht so die Partylöwen anzuziehen. Die einzigen Partylöwen auf unserem Boot waren zwei Kambodschaner, die nach ein paar Bier auf dem Oberdeck tanzten – zu einer Technoversion von “Sound of Silence”.

Party Boat to Koh Rong Samloem

Ihr werdet die Insel nach einem halben Tag aber wirklich nicht verlassen wollen, also sucht euch eines der Resorts aus und bucht ein Zimmer oder einen Bungalow. Auch wenn ihr vielleicht sonst lieber vor Ort ein Zimmer aussucht, für Koh Rong Salome empfehle ich wirklich, im voraus zu buchen. Die meisten Resorts auf Koh Rong Samloem haben nur wenige Zimmer / Betten und diese sind vor allem in der Hauptsaison oft ausgebucht. Während unseres Aufenthalts auf der Insel haben wir jeden Tag jemanden gesehen, der von unserem Resort und anderen abgewiesen wurde weil einfach alles voll war. Ein paar Leute sind nach drei Stunden erfolgloser Suche wieder zurück aufs Boot und mussten zum Festland zurück. Koh Rong ist kein Ort, an dem man seine Zeit mit Zimmersuche verbringen möchte.

Koh Rong Samloem Unterkunft: Bungalow, Hängematte oder Hostel?

Wir haben vier Monate vor unserem Aufenthalt recherchiert und den letzten freien Bungalow im Saracen Bay Resort gebucht. Paradiesisch! Die perfekte Kombination aus Insel-Atmosphäre und ein bisschen Luxus. Saracen Bay Resort besteht aus neun kleinen Bungalows direkt am Strand von Saracen Bay, umgeben von Bäumen, die ein wenig Schatten spenden. Jeder Bungalow verfügt über ein großes Doppelbett, einen kleinen Schreibtisch (wer möchte hier nur arbeiten?) und ein Bad. Es gibt keine Klimaanlage, aber jeder Bungalow verfügt über einen Ventilator. Wir haben die Klimaanlage nicht vermisst, die Bungalows sind unter dem Dach offen, so dass es immer gut durchgelüftet war. Der Bungalow hatte vorne durchgängige Fenster, so dass man den Strand und das Meer vom Bett aus sehen konnte. Zusätzlich hatte jeder Bungalow noch eine kleine Terrasse mit gemütlichen Lounge-Möbeln und zwei bequeme, gepolsterte Liegestühle, die man auf dem menschenleeren Strand nach Wunsch platzieren konnte.

Bungalows Saracen Bay Resort

Das Saracen Bay Resort verfügt auch über eines der besten Restaurants auf der Insel. Die Preise sind etwas höher als auf dem Festland, aber immer noch sehr fair, wenn man bedenkt, dass alles von Sihanoukville mit dem Boot importiert wird. Ein großes Frühstück mit Eiern, Speck, Bohnen, super leckeren Röstis, Toast, Marmelade, einem Teller mit frischem Obst, Orangensaft und Tee / Kaffee kostete $ 6,50.

Beim Mittagessen und Abendessen kosteten die Khmer (kambodschanischen) Gerichte rund $ 5-7 und “westliche” Gerichte $ 4 bis 8 $. Eine große Flasche Wasser kostete $ 1,50. Alle Gerichte, die wir ausprobiert haben, waren wirklich gut und sehr frisch. Der Service war immer gut und das Team, welches das Restaurant und den Rest der Anlage betreibt, war immer freundlich und hilfsbereit.

Essen auf Koh Rang Samloem im Saracen Bay Resort Einige der Gerichte, die wir im Saracen Bay Resort probiert haben: Amerikanisches Frühstück, kambodschanisches “Huhn Amok” (eine Art Curry), Papaya-Salat mit Hühnchen

Es gibt inzwischen einige Resorts auf Koh Rong Samloem, die Website der Saracen Bay Association bietet einen guten Überblick. Es gibt für jedes Budget etwas, von Luxus-Bungalows bis hin zu Hängematten im Freien mit Moskitonetzen. Kleine Warnung: Wir bekamen eines Nachts Besuch von einer Herde Wasserbüffel. Ich für meinen Teil war da froh, dass unser Bungalow Wände hatte. Aber vielleicht seid ihr ja abenteuerlustiger als ich.

Was macht man auf Koh Rong Samloem den ganzen Tag so?

Am Strand liegen. Im Meer baden, das wärmer ist als die durchschnittliche Badewanne. Den vielen Krabben am Strand beim arbeiten zusehen. Den Sonnenaufgang von der Veranda des eigenen Bungalows bewundern. Oder einfach mal nichts tun.

Wem das nicht reicht, bietet Koh Rong Samloem auch ein paar aktivere Optionen:

  • Schnorcheln oder Tauchen mit einem der Tauchshops auf der Insel. Neben Freedom Bungalows am Ende der Saracen Bay ist ein Tauchshop, der Infos geben kann. Bei Robinson Bungalows auf der anderen Seite der Insel ist ein zweiter Tauchshop.
  • Eine Wanderung über die Insel, um einen der anderen Strände zu sehen. Von Saracen Bay gibt es zwei Möglichkeiten:
    Der Weg hinter dem “Beach” Resort führt zu Robinson Bungalows, reine Gehzeit etwa 40-60min. Bringt geschlossene Schuhe mit, mit Flip Flops wird es hier unbequem.
    Der Weg hinter “Orchid Resort” führt zum Lazy Beach, dahin braucht man etwa eine halbe Stunde in gemütlichem Tempo, auch mit Flip Flops machbar. Beide Wege führen durch den Dschungel, man sollte sich auf jeden Fall mit Mückenspray wappnen und vielleicht etwas Wasser mitnehmen. Eine Taschenlampe für den Rückweg ist auch keine schlechte Idee, wenn man den Sonnenuntergang auf der Westseite der Insel genießen möchte.
  • Mit dem Mountainbike die Insel erkunden. The Beach und das Orchid Resort organisieren meines Wissens beide Mountainbike-Touren. Am besten direkt in den Resorts nachfragen.
  • Die Küsten und Strände der Insel und das Fischerdorf mit einem Kajak erkunden. The Beach bietet sowohl geführte Touren als auch Mietkayaks an, mit denen man auf eigene Faust die Insel erkunden kann.

Koh Rong Samloem Sonnenuntergang Sonnenuntergang auf Koh Rong Samloem.