Barcelona Insider Tipps: 5 Barcelona Urlaubstipps

5 Barcelona Insider-Tipps für Euren Nächsten Barcelona-Urlaub

Barcelona liegt auf der Beliebtheitsskala europäischer City Trips ganz weit vorne. Ist ja auch kein Wunder, die Stadt bietet alles: Mediterranes Flair und kilometerlange Strände, Geschichte, Kultur, atemberaubende Architektur (Gaudi!) und ein abwechslungsreiches Nachtleben. Damit euer nächster Barcelona-Urlaub etwas besonderes wird, teile ich hier meine 5 Barcelona Insider-Tipps mit euch!

Barcelona Insider Tipp #1: Lokale Gastronomie – Calçotada statt Paella!

Das berühmteste Gericht Spaniens ist zweifellos Paella. Aber für die meisten Katalanen ist das jährliche gastronomische Highlight die Calçots-Saison von Dezember bis April. Calçots sind eine Art milde Frühlingszwiebel, und so beliebt, dass ein ganzes Grill-Event um die kleine Zwiebel erfunden wurde, die Calçotada.

Bei einer Calçotada werden die kleinen Calçot-Zwiebeln gegrillt, bis sie außen schwarz und innen weich sind. Man zieht die äußere Haut ab und dippt das weiche Innere der Calçots in Salvixada, eine traditionelle Dip-Sauce aus Tomaten, Mandeln, Brot und einer Reihe anderer Zutaten. Jeder Haushalt und jedes Restaurant hat ein eigenes Geheimrezept!

Anschließend gibt es typischerweise eine große Grillplatte mit Fleisch, gegrillten Butifarra Würsten und gegrilltem Gemüse. Selbstverständlich darf auch das berühmte Pan con Tomate, Brot mit Tomate, nicht fehlen.

Calçots Barcelona

Die Calçots werden auf offenem Feuer gegrillt, bis die äußere Hülle fast verkohlt ist…

Calçotada

…dann wird die Hülle abgezogen und die heiße Zwiebel in Sauce getunkt. Anschließend folgt der Balanceakt, die Calçot zu essen ohne die Sauce überall zu verteilen.

Insider Tipp #2: Ferienwohnung statt Hotel

Normalerweise bin ich ein großer Fan von Hotels, aber in Barcelona fällt es mir immer schwer, meinen Freunden und Bekannten ein Hotel in Barcelona zu empfehlen. Das hat zwei Gründe: Zum einen sind die Preise im Vergleich zu anderen Städten sehr hoch, zum anderen sind Hotelzimmer in Barcelona oft klein. Die Alternative sind günstige Ferienwohnungen, die oft mehr Luxus und Platz bieten. Zudem habt ihr in einer Ferienwohnung oft eine Küche und eine Waschmaschine, was besonders bei längeren Aufenthalten praktisch ist.

Mein Tipp #1: Immer darauf achten, dass ihr eine lizenzierte Ferienwohnung bucht, um Probleme zu vermeiden. Das erkennt ihr an der “HUT-Nummer” auf der Buchungsseite. Bei OK Wohnungen Barcelona zum Beispiel findet ihr diese für jede Wohnung in der Sidebar links unten.

Und Tipp #2: Sucht euch eine Wohnung mit Balkon oder Dachterrasse, wo ihr euren Tag mit einer Flasche spanischem Rotwein in Ruhe ausklingen lassen könnt!

Insider Tipp #3: Mit Meetup Ausflüge und Dinners buchen

Meetup.com ist in Barcelona sowohl bei Einheimischen als auch bei Expats sehr beliebt. Es gibt mittlerweile an die 900 verschiedene Meetup Gruppen in und um Barcelona, die von Sprachtandems bis Tagesausflüge in die nähere Umgebung so ziemlich alles anbieten.

Meine Favoriten sind die Segel-Meetups, bei denen ihr mit einer bunt gemischten Gruppe von Locals lernt, ein Segelboot zu steuern und den wunderschönen Ausblick auf Barcelona vom Meer aus genießen könnt.

Rumbo Barcelona

Barcelona vom Meer aus bewundern. Was will man mehr?

Die weitere Umgebung erkunden

Barcelona ist eine wunderschöne und aufregende Stadt, aber manchmal wird es selbst mir etwas zu viel. Vor allem in der Sommersaison ist zum Beispiel der Strand einfach etwas überlaufen. In der näheren Umgebung gibt es aber jede Menge andere Strände, die weniger Publikum anziehen. Mein Favorit ist der Strand von Montgat Nord, der einfach mit dem Zug der Linie R1 Richtung Blanes oder Mataró erreichbar ist. Bonus für die Urlaubskasse: Die 2 Euro, die euch die Hin- und Rückfahrt zusammen kosten, macht ihr schnell wieder wett, da das Bier oder das beliebte “Clara” (ein Radler – Bier mit Limonade) in den Strandbars in Montgat wesentlich günstiger sind.

Strand außerhalb von Barcelona

Der Strand von Montgat ist im Sommer einen Tagesausflug wert.

Insider-Tipp #4: Lokale Traditionen und Festivals erleben

In Barcelona ist immer was los! Von Frühling bis Herbst gibt es jede Menge Stadtfeste, Straßenfeste und sonstige Festivals. Meine persönliche Favoriten sind Sant Joan (Mittsommernacht) am 23./24. Juni, das Straßenfest in Gracia im August und das große Stadtfest La Merce um den 24. September rum. Für Musikfans sind Primavera Sound und Sonar die absoluten Festival-Highlights. Ich halte mich mit dem Newsletter und der Event-Suche von Barcelona Metropolitan auf dem Laufenden.

Castellers - completed tower

Darf bei keinem Stadtfest in Katalonien fehlen: die berühmten Menschenpyramiden der Castillers

Noch mehr Ideen findet ihr in meinem englischen Post, 5 Things to do in Barcelona that are not in your guidebook.

Hinweis:Dieser Artikel über Barcelona Insider-Tipps wurde gesponsert von OK Wohnungen Barcelona, einer Ferienwohnungen Agentur, die sich auf günstige Ferienwohnungen in Barcelona und der Umgebung spezialisiert hat.